Archiv

Archiv

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

März 2008

Braucht Deutschland einen Mindestlohn ?

Braucht Deutschland einen Mindestlohn?
Unter dieser Überschrift startete die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Ostwestfalen – Lippe im Frühjahr 2007 wohl eine der umfangreichsten Meinungsumfragen zum Thema Mindestlohn in der Bundesrepublik. Die Umfrage wurde über die Internetplattform der AfA Ostwestfalen – Lippe (www.afa-owl.de) als sogenanntes "online voting" realisiert und brachte ein klares und eindeutiges Ergebnis.

Vorwärts-NRW Interview mit der Landesvorsitzenden Hannelore Kraft

Hannelore Kraft
Vorwärts: Am 20. Januar 2007 wurdest Du zur Landesvorsitzenden gewählt.

Hannelore Kraft:
Die Arbeit macht richtig Spaß und ich freue mich nach wie vor darüber an der Spitze der NRWSPD zu stehen. Ich fühle mich wohl in dieser Partei, weil ich die Menschen mag, die für diese Partei stehen und die in dieser Partei arbeiten.

Nach einer Sitzung des Gewerkschaftsrates der NRWSPD erklären die Vorsitzende der NRWSPD, Hannelore Kraft, und der Vorsitzende des DGB in Nordrhein-Westfalen, Guntram Schneider:

Der Gewerkschaftsrat der NRWSPD hat sich in seiner letzten Sitzung ausführlich mit arbeitsmarktpolitischen Themen befasst. Die Vertreter des Präsidiums der nordrhein-westfälischen SPD sowie der Einzelgewerkschaften wollen, dass aus Nordrhein-Westfalen weiterhin wichtige Impulse ausgehen, um für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer „Gute Arbeit“ zu gewährleisten.
  • Pressemitteilung · Düsseldorf · Freitag · 14.03.2008 · Weiterlesen »

Zum Übertritt des Kölner CDU-Mitglieds Jörg Uckermann in die „Bürgerbewegung Pro Köln“, erklärt der stellvertretende Parteivorsitzende der NRWSPD, Dr. Karsten Rudolph:

Zum Übertritt des Kölner CDU-Mitglieds Jörg Uckermann in die „Bürgerbewegung Pro Köln“, erklärt der stellvertretende Parteivorsitzende der NRWSPD, Dr. Karsten Rudolph:
  • Pressemitteilung · Düsseldorf · Mittwoch · 12.03.2008 · Weiterlesen »

Weltfrauentag 2008: Jetzt sind wir dran!

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) in NRW, Gerda Kieninger, erklärt zum Internationalen Frauentag am 08.03.2008:

Die Vorsitzende der NRWSPD, Hannelore Kraft erklärt zum Tod von Annemarie Renger:

Trauer um Annemarie Renger.