Archiv

Archiv

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003

2002

2001

2000

August 2009

Garbrecht: „Wir lassen uns das nicht bieten“


Bielefeld. Die Kritik ist parteiübergreifend – und das auf dem Höhepunkt des Kommunalwahlkampfes. Die drei sozialpolitischen Sprecher ihrer Ratsfraktionen, Günter Garbrecht (SPD), Lisa Rathsmann-Kronshage (Grüne), Michael Weber (CDU), appellieren an die Krankenkassen, bei den Pflegestützpunkten endlich voran zu kommen.

Günter Garbrecht als Praktikant

Lokales


Bielefeld. Beim Fahrdienst für Rollstuhlfahrer des Deutschen Roten Kreuzes hat sich der Bielefelder SPD-Landtagsabgeordnete Günter Garbrecht ein Bild von der Arbeit der DRK-Mitarbeiter gemacht – als Praktikant.

Garbrecht im Otto-Riethmüller-Haus

Günter Garbrecht und Einrichtungsleiter Georg Döge
Die Sommerpause des Landtags NRW nutzte Günter Garbrecht wie in den Vorjahren um mehr Erfahrung in der Praxis vor Ort zusammeln. Zu diesem Zweck absolvierte er ein dreitägiges Schnupperpraktikum im Otto-Riethmüller-Haus der von Bodelschwinghschen Anstalten. Dieses ist eine Einrichtung der Eingliederungshilfe für junge Menschen im Alter von 17 bis 27 Jahren, die wohnungslos sind und sich in besonderen persönlichen und sozialen Schwierigkeiten befinden.

Mit insgesamt 135 Plätzen bietet die Einrichtung ein differenziertes Wohn- und Hilfeangebot, das den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen der jungen Menschen gerecht wird. In Gruppen, Wohngemeinschaften und Einzelwohnungen werden die jungen Menschen professionell Begeleitet und Unterstützt, meist kommen sie aus schwierigen Familienverhältnissen und haben bereits eine be-wegte Vergangenheit hinter sich. Das Otto-Riethmüller-Haus bietet den Bewohnern –oft zum ersten Mal in ihrem Leben- einen Zuhause und Lebensmittelpunkt.

  • Pressemitteilung · Bielefeld · Montag · 10.08.2009 · Weiterlesen »

Praktikum von Günter Garbrecht im DRK Fahrdienst

Der Bielefelder SPD Landtagsabgeordnete Günter Garbrecht machte sich ein sehr anschauliches Bild vom DRK Fahrdienst für Rollstuhlfahrer, in dem er einen Praktikumstag absolvierte.
Nach einer kurzen Einweisung fuhr Günter Garbrecht mit dem Zivildienstleistenden Alexander Billinger in dem durch die Aktion Mensch geförderten Mercedes Benz Sprinter eine übliche Tagestour kreuz und quer durch Bielefeld. Vom großen schweren Elektrorollstuhl bis hin zu kleinen zierlichen Nutzern konnte sich Garbrecht ein Bild vom Fahrdienst und insbesondere den Nutzern machen.