Pressespiegel:

  • Bielefeld, 03. Mai 2012
3. Mai 2012, die Neue Westfälische berichtet:

LANDTAGSWAHL: Minister besucht MoBiel


Dass die Politiker das Stadtbahnkonzept „MoBiel 2030“ beschlossen haben, wertete MoBiel-Geschäftsführer Wolfgang Brinkmann als „wichtigen Tag“. Passend dazu besuchte gestern Landesverkehrsminister Harry Voigtsberger mit den drei Bielefelder SPD-Landtagskandidaten Georg Fortmeier, Günter Garbrecht und Regina Kopp-Herr die Verkehrsbetriebe in Sieker. Brinkmann warb darum, dass Bund und Land die großen Projekte Stadtbahn bis Heepen und Sennestadt, für die Bielefeld Zuschüsse beantragt hat, unterstützt. Ehrgeiziges Ziel ist es, die beiden, je gut 70 Millionen Euro teuren Vorhaben bis 2020 zu realisieren. Voigtsberger zeigte sich beeindruckt und sagte: „Der Ausbau des Stadtbahnnetzes ist ein landesweiter Trend. Der Ausbau ist für eine Stadt wie Bielefeld von großer Bedeutung als Wirtschaftsstandort, aber auch als Beitrag für den Klimaschutz.“