Pressespiegel:

  • Bielefeld, 23. September 2006
Neue Westfälische

Ärzteprotest "nicht verhältnismäßig"

Garbrecht kritisiert Ärzte
Die Forderung nach einer „pauschalen Erhöhung“ der Ärzte-Einkommen sei nicht nachvollziehbar, zumal ein Gesetzentwurf zur Änderung des Vertragsarztrechts sich für die Mehrzahl der niedergelassenen Ärzte „finanziell vorteilhaft auswirkt“. Im Vergleich zu anderen akademischen Berufsgruppen liege das Einkommen der Ärzte „heute schon deutlich über dem Durchschnitt“. Die Verhältnismäßigkeiten stimmten nicht mehr und „dem Wohl der Patientinnen und Patienten dient der Ärzteprotest bestimmt nicht“. Er erwarte nun, dass sich die Ärzte in die Reformdiskussion einbringen.