Pressespiegel:

  • 19. Januar 2007
Neue Westfälische

Politische Müllabfuhr

Garbrecht einen Tag auf dem Müllwagen

Garbrecht packt an!


Seit seinem Einzug ins Düsseldorfer Parlament im Jahr 2000 hospitiert der Politiker immer wieder mal bei Vertretern unterschiedlicher Berufsgruppen. „Man muss ja noch den realen Kontakt zur Basis halten und die Menschen in ihren realen Berufssituationen erleben“, erklärt der 57-Jährige das Engagement. Seinen Tag bei der Müllabfuhr wird Garbrecht so schnell nicht vergessen. Von 6.30 bis 15 Uhr hat er die Tonnen in Heepen geleert. Bei dem gestrigen Sturm und Regen keine leichte Aufgabe: Viele Mülleimer waren auf der Straße umgekippt. Und: „Das Wasser ist mir bis in die Schuhe gelaufen.“ Täglich als Müllmann zu arbeiten, kann Garbrecht sich nicht (mehr) vorstellen: „Ich wäre mit 57 Jahren zwar sicherlich nicht der Älteste . . . aber das ist wirklich ein Knochenjob.“ (indy)