Pressemitteilung:

  • Düsseldorf, 28. September 2008

Michael Groschek: Politisches Oktoberfest ist jäh beendet

Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD
Zum Ergebnis der bayrischen Landtagswahl erklärt Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD:

„Das bayrische Wahlergebnis wird Wellen schlagen bis zu Angela Merkel nach Berlin.
Die Wählerinnen und Wähler haben den Populismus von Günther Beckstein nicht belohnt. Genauso wird der schwarze Linkspopulist Jürgen Rüttgers bei der kommenden Landtagswahl in NRW scheitern.

Wir können Günther Beckstein und Erwin Huber nur einen Rat geben: Gönnen Sie sich auf den Schrecken in aller Ruhe ein oder auch zwei Maß Bier. Dabei lässt es sich auch viel leichter über einen Koalitionspartner nachdenken."